Maßnahmen zur Bekämpfung der Frauenarmut

Foto: Andi Bruckner

Das wird gefördert:

  • Maßnahmen, die speziell Frauen ansprechen und dort abholen, wo sie gerade sind, dazu zählen z. B. Beratungsprojekte im öffentlichen Raum
  • Informations- und Sensibilisierungkampagnen zur Enttabuisierung des schambehafteten Themas Frauenarmut
  • Einzelmaßnahmen zur Reduktion der Armut unter Frauen

Wer gefördert wird:

  • von Armut bedrohte Frauen, insbesondere ältere Frauen, Frauen in Teilzeit und Alleinerzieherinnen
  • Frauen im ländlichen Raum

Ihre Ansprechpartnerin

image.originalResource.title
Mag. Karina Ringhofer

Amt der Burgenländischen Landesregierung

Abt. 7 - Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung

Europaplatz 1

7000 Eisenstadt


TELEFON+43 (0) 2682 / 600 - 2265

E-MAILkarina.ringhofer@bgld.gv.at

foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner

Sie möchten Ihr Vorhaben im Burgenland fördern lassen?

Sie möchten eine EU-Förderung beantragen, wissen aber nicht, an wen Sie sich wenden können? Wir helfen Ihnen weiter!

JETZT FÖRDERSTELLEN FINDEN!

Bitte beantworten Sie untenstehende Fragen!

1 Ich bin / Wir sind ...
2 Mein / Unser Thema ist ...
JETZT FÖRDERSTELLEN FINDEN!
0
Einträge gefunden