Maßnahmen zur Bekämpfung der Frauenarmut

Foto: Andi Bruckner

Das wird gefördert:

  • Maßnahmen, die speziell Frauen ansprechen und dort abholen, wo sie gerade sind, dazu zählen z. B. Beratungsprojekte im öffentlichen Raum
  • Informations- und Sensibilisierungkampagnen zur Enttabuisierung des schambehafteten Themas Frauenarmut
  • Einzelmaßnahmen zur Reduktion der Armut unter Frauen

Wer gefördert wird:

  • von Armut bedrohte Frauen, insbesondere ältere Frauen, Frauen in Teilzeit und Alleinerzieherinnen
  • Frauen im ländlichen Raum

 

HINWEIS

Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Calls des Referats für Frauenangelegenheiten, die Sie hier finden.


Ihre Ansprechpartnerin

image.originalResource.title
Mag. Karina Ringhofer

Amt der Burgenländischen Landesregierung

Abt. 7 - Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung

Europaplatz 1

7000 Eisenstadt


TELEFON+43 (0) 2682 / 600 - 2265

E-MAILkarina.ringhofer@bgld.gv.at

foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner

Sie möchten Ihr Vorhaben im Burgenland fördern lassen?

Sie möchten eine EU-Förderung beantragen, wissen aber nicht, an wen Sie sich wenden können? Wir helfen Ihnen weiter!

JETZT FÖRDERSTELLEN FINDEN!

Bitte beantworten Sie untenstehende Fragen!

1 Ich bin / Wir sind ...
2 Mein / Unser Thema ist ...
JETZT FÖRDERSTELLEN FINDEN!
0
Einträge gefunden