Projekttitel: Civis 4.0 Patria - Citizen Participation and Disaster Management Platform 4.0

Logo Forschung Burgenland

Projektträger: Forschung Burgenland
Partner: LSZ (Eisenstadt), UBIMET (Wien), Gemeinde Großhöflein
Kosten: ca. EUR 500.000
Laufzeit: ca. 3 Jahre

Im Fokus des Projektes steht die Entwicklung eines Cloud-basierenden Prototypen für eine sogenannte Citizen Participation Plattform. Dies beinhaltet die Entwicklung eines Cloud Services und einer End-user Software (z.B.: App), um unter anderem der öffentlichen Verwaltung Folgendes zu ermöglichen:

  • Teilnehmende BürgerInnen und Gemeinden sollen über Katastrophen, wie z.B.: signifikante Wetterbedingungen optimal gewarnt werden.
  • Daten von Geräten aus der Internet of Things (IoT) Domäne und mobilen Endgeräte sollen für das sichere Melden im Katastrophenmanagementfall verwendet werden.
  • Teilnehmende BürgerInnen und Gemeinden sollen Vorfälle melden können.
  • Die dazu verwendete Infrastruktur soll sicher und vertrauenswürdig betrieben werden.

Durch die Zusammenarbeit mit Unternehmen aus dem Technologie- und Forschungsbereich, als auch aus der öffentlichen Verwaltung und kritischem Infrastrukturbereich im Rahmen dieses Projektes erfolgt ein direkter Know-how Aufbau und Wissenstransfer in den beteiligten Unternehmen und Organisationen.


Agri-Tec 4.0 - Entwicklung eines "Cloud-basierenden Prototypen für Indoor-Farming Applikationen"

Logo Forschung Burgenland

Projektträger: Forschung Burgenland
Partner: Phytoniq (Oberwart), AIT (Wien)
Kosten: ca. EUR 900.000
Laufzeit: ca. 3 Jahre

Im Fokus des Projektes steht die Entwicklung eines Cloud-basierenden Prototypen für Smart/-Indoor-Farming Applikationen unter der Berücksichtigung von Aspekten bzgl. Cyber Sicherheit (Security) und Betriebssicherheit (Safety), und Industrie 4.0. Die Arbeiten in diesem Projekt dienen unter anderem dem weiteren Aufbau von Kompetenzen und Know-how im Umfeld von Industrie 4.0, mit Schwerpunkt auf Security-Themen in den Bereichen Cloud und Cyber-Physical Production Systems (CPPS) als auch im indoor farming. Vorteile ergeben sich im Rahmen des Projektes vor allem durch die verstärkte Vernetzung zwischen Forschung und lokaler Industrie und Wirtschaft.


Projekttitel: Digital Security (Living) Lab - DSL² - Gebäude für das "Center für Cloud und Cyber Physical Systems Security"

Logo Forschung Burgenland

Projektträger: Forschung Burgenland (Standort Eisenstadt)
Kosten: ca. EUR 2,16 Mio.
Laufzeit: ca. 3 Jahre

Das Ziel des Projektes ist der Bau eines Labor- und Forschungsgebäudes am Campus der FH Burgenland in Eisenstadt. Das moderne Living Lab soll zur neuen Heimat für das Kompetenz Center für Cloud und Cyber Physical Systems (CPS) Security (CCPSS) der FH und Forschung Burgenland werden. Hauptaugenmerk wird dort in allen Forschungsprojekten auf die Sicherheit in folgenden Anwendungsbereichen gelegt:

  • Cloud Computing
  • Internet of Things (IoT)
  • Industrie 4.0 & Digitalisierung

Eingerichtet werden dort Labore für IT Experimente als auch Arbeitsplätze für Forscher. Die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern ist geplant.

foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner foerderstellen finden - banner

Sie möchten Ihr Vorhaben im Burgenland fördern lassen?

Sie möchten eine EU-Förderung beantragen, wissen aber nicht, an wen Sie sich wenden können? Wir helfen Ihnen weiter!

JETZT FÖRDERSTELLEN FINDEN!

Bitte beantworten Sie untenstehende Fragen!

1 Ich bin / Wir sind ...
2 Mein / Unser Thema ist ...
JETZT FÖRDERSTELLEN FINDEN!
0
Einträge gefunden